Gefüllte Zimtplätzchen

Neulich wollte ich eine zweite Rutsche meiner Spekulatius backen. Im Eifer des Gefechts sind mir jedoch zu viel Zimt und zu wenig Nelken und Kardamom in den Teig gekommen. Es wurden also eher Zimtplätzchen als Spekulatius. Auch Mandelblättchen hatte ich nicht mehr, sodass die Plätzchen etwas nackt wirkten. Das sollte aber kein Grund zum Scheitern„Gefüllte Zimtplätzchen“ weiterlesen

Saftige Lebkuchen

Lebkuchen gibt es in unzähligen Formen und Sorten und es werden immer mehr. Elisenlebkuchen, Pfefferkuchen und gefüllte Lebkuchenherzen begegnen uns alle Jahre wieder, besonders auch auf den Weihnachtsmärkten. Dort gibt es neben diesen Klassikern und dem beliebten Lebkuchenherz mit Zuckerschrift die wildesten Lebkuchenkreationen, in deren Genuss wir in diesem Jahr wohl nicht kommen werden. Für mich war das der Anlass, die Leckereien selbst einmal herzustellen.

Einfacher Gewürzspekulatius

Überrasch dieses Weihnachten deine Liebsten doch mal mit einem besonderen Geschenk aus der Küche! Der Gewürzspekulatius lässt sich sogar verschicken. So erreichst du auch die Menschen, die du leider nicht besuchen kannst. Kombiniert mit einer netten Karte oder einem Brief, hast du schnell ein Weihnachtsgeschenk gezaubert, das von Herzen kommt.

Schwedische Zimtschnecken

Kanelbullar – so nennen die Schweden sie. Gemeint sind süße Hefeteilchen mit Zimt in Form einer Schnecke oder eines Knotens und die gibt es dort wirklich an jeder Ecke, denn fika ist den Schweden fast schon heilig. Wie könnte man auch nein sagen zu einer Tasse Kaffee und süßem Gebäck?  Besonders wenn es draußen kälter„Schwedische Zimtschnecken“ weiterlesen