Rösti-Kuchen mit Apfelmus

Vor einer Woche stürzte der Schnee nur so aus der Wolkendecke herunter. Die Straßen unseres Dorfes waren völlig zugeschneit, Schneeschieben zwecklos. Die meiste Zeit haben wir das bunte Treiben durch’s Fenster beobachtet. Während wir drinnen mit einem heißen Tee in unsere Decken gekuschelt saßen, tanzten die Flöckchen in unterschiedlichsten Formen und bedeckten unser Fensterbrett über„Rösti-Kuchen mit Apfelmus“ weiterlesen

Spätzle in Schinken-Sahne-Soße

Wenn es draußen frostig kalt ist, mag ich besonders deftige Gerichte gerne. Es ist gerade mal ein paar Wochen her, da habe ich meine Liebe für Spätzle (wieder-)entdeckt. Seit dem gibt es sie sehr häufig bei uns, ob als Käsespätzle, mit Linsen, mit Jägergeschnetzeltem , mit Gulasch oder in Champignonrahmsoße. Auf der Suche nach neuen„Spätzle in Schinken-Sahne-Soße“ weiterlesen

Spätzle mit Jägergeschnetzeltem

Kaum war sie da, ist die Pilzsaison auch schon wieder vorbei gewesen. Ein paar Maronen, Rotfußröhrlinge und Steinpilze konnte ich dieses Jahr zumindest finden. Gerade so viel, dass es für eine schmackhafte Pilzpfanne und eine Ration zum Trocknen reichte. Letztere hebe ich in einem Marmeladenglas auf und serviere sie in der Weihnachtszeit in Soße zum„Spätzle mit Jägergeschnetzeltem“ weiterlesen

Schnelle Spätzle

In Süddeutschland gehört es vermutlich zum guten Ton, seine Spätzle selbst zu machen. Sei es nun mit Brett, Hobel oder Presse. Auch wenn es schwer vorstellbar ist: Spätzle werden im Norden eher selten verzehrt, denn Platz 1 belegt oftmals die Kartoffel in ihrer ganzen Vielfalt. Bis ich Spätzle selbst ausprobiert habe, hatte ich großen Respekt vor dem Selbermachen, weil ich mir die Zubereitung super aufwendig vorstellte. Jedoch verblüffend aber wahr: Spätzle gehen ruck zuck und noch dazu super einfach!

Kürbis-Walnuss-Pesto

Im Sommer habe ich beinahe jeden Tag etwas mit Tomaten gekocht. Kein Wunder, denn meine Stauden hingen voll und auch, als der Herbst überraschend hereinbrach, konnte ich noch eine große Schüssel mit grünen Tomaten ernten und sie auf dem Fensterbrett nachreifen lassen. Seit zwei Tagen ist mein Vorrat aber nun aufgebraucht. Den Tomatengerichten sage ich„Kürbis-Walnuss-Pesto“ weiterlesen

Kartoffelecken

Außen kross, innen weich, goldig glänzend und noch richtig heiß – so hat man sie am liebsten.  Sie sind einfach und schnell gemacht, auch für Vegetarier und Veganer geeignet und perfekt, wenn es mal zügig gehen muss oder du nicht so lange in der Küche stehen willst. Natürlich schmecken sie super als Beilage zu Steak,„Kartoffelecken“ weiterlesen