Haselnusskuchen

Als ich noch ein Kind war, gab es bei uns die Tradition, dass unsere Mutter uns zum Geburtstag einen kleinen Haselnusskuchen in Herzform buk. Er war mit Schokolade bestrichen, mit Zuckerdekor geschmückt und richtig schön saftig. Das Besondere war, dass es ihn nicht erst zu Kaffee und Kuchen am Nachmittag gab, sondern gleich morgens zum„Haselnusskuchen“ weiterlesen

Zimt-Zwetschgen-Steuselkuchen

Schon zu Beginn des Sommers freue ich mich meistens auf die Früchte des Spätsommers. Dazu gehören auch die süßen Zwetschgen, die ich früher als Kind überhaupt nicht mochte, inzwischen aber sehr gern habe. Aus ihnen lässt sich vom Mus bis zum Aufgesetzten so einiges machen. Eine tolle Kombination sind Zimt und Zwetschgen und das nicht„Zimt-Zwetschgen-Steuselkuchen“ weiterlesen

Brombeer-Streuseltaler

Auch gestern konnten wir wieder eine große Schale Brombeeren aus dem Garten ernten. Auf den ersten Blick sah es nach einer kleinen Menge aus, aber unter den Blättern versteckten sich viele schwarze Beeren. Manchmal frage ich mich, wie das Sonnenlicht auch dorthin gelangt und wie so ein kleiner Busch derart viele Brombeeren produzieren kann. Natürlich„Brombeer-Streuseltaler“ weiterlesen

Johannisbeer-Streuselkuchen mit Pudding

Dieses Jahr war die Johannisbeer-Ernte wieder sehr üppig. Ein großer Teil der Kühltruhe ist voll mit den kleinen Beeren und die wollen jetzt auch gegessen werden. Am allerbesten schmecken mir die roten Johannisbeeren, denn die sind zwar sauer, aber haben trotzdem noch eine süße Note. Besonders in Verbindung mit Vanillepudding sind sie toll und weil„Johannisbeer-Streuselkuchen mit Pudding“ weiterlesen

Erdbeerkuchen

Frische Erdbeeren vom Feld selbst pflücken – darauf habe ich mich fast ein ganzes Jahr gefreut. Im letzten war ich leider zu spät dran, drum war die Vorfreude auf die diesjährige Erdbeersaison besonders groß. Dieses Jahr habe ich mir meinen Mann rechtzeitig geschnappt und bin zum Erdbeerfeld ein Dorf weiter gefahren. Im Anschluss haben wir„Erdbeerkuchen“ weiterlesen

Zitronenblondies mit Zuckerguss

Diese Woche ist es herrlich warm und der Sommer scheint endlich bei uns Einzug gehalten zu haben. Da schmecken mir Zitrusfrüchte gleich noch viel besser. Vor allem Zitronen finden bei mir in der Küche oft Verwendung. Um eines Tages auch selbst kleine Zitronenbäume zu besitzen, habe ich im letzten Jahr einige Kerne in die Erde„Zitronenblondies mit Zuckerguss“ weiterlesen

Erdbeer-Rhabarber-Streuselkuchen

Für viele ist die Rhabarbersaison bald schon vorüber, bei mir hat sie gerade erst begonnen, denn der Rhabarber bei mir im Garten ist gerade erst seit dem letzten Wochenende erntereif – vielleicht liegt es an seinem eher schattigen Plätzchen auf der Ostseite des Gartens hinter einem hochgewachsenen Flieder, vielleicht aber auch an den ungewöhnlich kühlen„Erdbeer-Rhabarber-Streuselkuchen“ weiterlesen

Donauwelle

Entlang der Donau stehen unzählige prachtvolle Städte – nicht umsonst sind Flusskreuzfahrten auf der Donau so beliebt. Eine wirklich Sehenswerte unter ihnen ist in jedem Fall Budapest. Die vielen Gegensätze wie das hügelige Buda auf der einen Seite und das flache Pest auf der anderen Seite der Donau oder auch die Foodfestivals und Ruin Bars„Donauwelle“ weiterlesen

Cremiger Käsekuchen

Käsekuchen ist für meinen Verlobten das Allergrößte. Immer, wenn ich ihn frage, welchen Kuchen ich backen soll, lautet die Antwort: Käsekuchen! So richtig überzeugt hatte mich kein Rezept, denn Käsekuchen musste für mich immer cremig sein und sollte ohne Puddingpulver auskommen. Nach einigen Versuchen hatte ich schließlich mein eigenes Rezept für einen herrliche cremigen Käsekuchen„Cremiger Käsekuchen“ weiterlesen

Ameisenkuchen

Was mache ich bloß mit dem übrigen Eierlikör? Nach der Osterzeit stellt sich alljährlich diese Frage. Klar, er schmeckt auch super zu Eis oder Waffeln, aber ich hatte Lust, etwas zu backen. Als ich kleiner war, gab es ein paar Mal im Jahr einen Ameisenkuchen. Schon damals habe ich ihn geliebt. Ein saftiger Teig mit„Ameisenkuchen“ weiterlesen