Giotto-Torte

Italien ist momentan wohl nicht nur für mich, sondern auch viele andere ein Sehnsuchtsort. Vor meinem inneren Auge taucht eine mit Weinranken bewachsene Hügellandschaft auf, durch die sich eine schmale, mit Zypressen gesäumte Straße hinauf zu einer römisch anmutenden Villa schlängelt. Ich stelle mir vor, wie ich an einem Nachmittag dort sitze und einen frischen„Giotto-Torte“ weiterlesen

Käse-Lauch-Suppe

Diese Suppe hat in meiner Familie wie wahrscheinlich auch in vielen anderen echt Tradition. Ich erinnere mich da an die Feiern zu Hause, zu denen alle Gäste um eine große Tafel mit Kaffee und verschiedensten Kuchen und Torten im Esszimmer saßen. Die Erwachsenen tratschten, diskutierten und tranken, während die Kinder schon bald aufstanden und tobten.„Käse-Lauch-Suppe“ weiterlesen

Erdbeer-Nougat-Torte

Schon seit Wochen sehne ich die Erdbeer-Saison herbei. Als ich dann neulich durch die Obstabteilung flanierte, fielen mir die roten Früchte wegen ihres wunderbar süßlichen Dufts auf und so entschloss ich mich, jetzt schon mal ein paar Erdbeeren zu erstehen. Zu Hause gab es sie direkt zum Nachtisch und am nächsten Morgen auch nochmal als„Erdbeer-Nougat-Torte“ weiterlesen

Grüner Pfannen-Spargel mit Chili-Kartoffeln und Joghurtdip

Der Frühling ist da. Die letzten Tage waren sonnig und endlich auch wärmer, der Duft von feuchter Erde und allerlei Blüten strömt über Wiesen und durch die Wälder. Wir gehen wieder mit einer dünneren Jacke spazieren, holen unsere Terrassenmöbel aus dem Winterschlaf und freuen uns auf die frische Frühlingsküche. Neben Klassikern wie weißem Ofenspargel an„Grüner Pfannen-Spargel mit Chili-Kartoffeln und Joghurtdip“ weiterlesen

Cremiger Käsekuchen

Käsekuchen ist für meinen Verlobten das Allergrößte. Immer, wenn ich ihn frage, welchen Kuchen ich backen soll, lautet die Antwort: Käsekuchen! So richtig überzeugt hatte mich kein Rezept, denn Käsekuchen musste für mich immer cremig sein und sollte ohne Puddingpulver auskommen. Nach einigen Versuchen hatte ich schließlich mein eigenes Rezept für einen herrliche cremigen Käsekuchen„Cremiger Käsekuchen“ weiterlesen

Marokkanisch gefülltes Fladenbrot

Es war ein heißer Tag im Herbst, als ich mit meiner Gruppe das Hotel am Rande der Sahara verließ, um nach einem Restaurant Ausschau zu halten. Wir gingen einen sandigen Weg entlang in ein nahe gelegenes Dorf, das beinahe wie ausgestorben wirkte. Nachdem wir uns ausreichend Wasser für die Zeit in der Sahara besorgt hatten,„Marokkanisch gefülltes Fladenbrot“ weiterlesen

Kleine Nusskränze

Manchmal stehe ich beim Bäcker und kann mich an der großen Auswahl gar nicht satt sehen: Amerikaner, Puddingschnecken, kleine Törtchen, Schweinsohren, Mandelhörnchen und Vieles mehr. Am liebsten würde ich von jeder Leckerei etwas mitnehmen. Besonders die kleinen Hefekränze mit Nussfüllung haben es mir in der Osterzeit angetan. Es wurde also Zeit, sie einmal selbst zu„Kleine Nusskränze“ weiterlesen

Currywurstsoße

Seit der Nachkriegszeit ist sie DER Imbiss der norddeutschen Küche. Inzwischen gibt es sie in allen Variationen: feurig mit Chili, süß, leicht säuerlich oder auch asiatisch angehaucht mit Teriyakisoße. Ob nun aus dem Kühlregal, von der Pommesbude um die Ecke oder in deinem Lieblingsimbiss selbst zubereitet – die Currywurst erfreut sich nach wie vor größter„Currywurstsoße“ weiterlesen

Skandinavische Fischbällchen in Zitronensoße

Der wilde Norden – eine Region voller atemberaubender Natur und schier endloser Küsten. Ob nun steile Felsklippen in den Fjorden Norwegens, kilometerlange Sandstrände in Dänemark oder saftig grüne Ufer in Schweden – jede Region ist auf seine Weise einzigartig und wunderschön. Rauschende Wellen, urige Holzhäuser und das Schnattern, Kreischen und Jauchzen der Vögel am Ufer„Skandinavische Fischbällchen in Zitronensoße“ weiterlesen

Rösti-Kuchen mit Apfelmus

Vor einer Woche stürzte der Schnee nur so aus der Wolkendecke herunter. Die Straßen unseres Dorfes waren völlig zugeschneit, Schneeschieben zwecklos. Die meiste Zeit haben wir das bunte Treiben durch’s Fenster beobachtet. Während wir drinnen mit einem heißen Tee in unsere Decken gekuschelt saßen, tanzten die Flöckchen in unterschiedlichsten Formen und bedeckten unser Fensterbrett über„Rösti-Kuchen mit Apfelmus“ weiterlesen