Lebkuchenschnitten

Wie klingt Lebkuchen überzogen mit Marmelade, Buttercreme und Schokolade für dich? Wir waren auch überrascht, als wir im Herbst 2019 auf dem Heimweg von Schweden nach Deutschland über Dänemark einen Zwischenstopp in Christiansfeld einlegten – einer dänischen Kleinstadt, die für ihre Lebkuchen berühmt ist. Das Städtchen mit seinen kleinen Backsteinhäuschen an sich ist schon sehenswert, die Krönung ist aber eine kleine Bäckerei, in der es allerlei Lebkuchenkreationen gibt. Die Dame hinter der Theke zeigte uns die riesige Auswahl und wir entschieden uns, von den außergewöhnlichsten Kreationen jeweils ein Stück zu kaufen. Am meisten begeisterte uns ein runder Lebkuchen, der mit Buttercreme und Marmelade bestrichen war und mit Schokolade überzogen. Diese leckere Kombination war auch die Inspiration für meine Lebkuchenschnitten. 🙂

Genauso wie das dänische Original bildet die Grundlage ein Blechkuchen mit Lebkuchen-Geschmack. Dieser wird nach dem Backen mit Marmelade bestrichen. Ich habe dafür meine selbstgemachte Bratapfel-Marmelade genommen, weil sie so herrlich weihnachtlich schmeckt, du kannst aber auch jede andere verwenden. Auf die Marmelade kommt anschließend eine weiche Buttercreme, die wiederum von Schokolade überzogen ist. Damit die Schokoschicht nicht so hart wie eine Tafel Schokolade wird und sich besser schneiden lässt, wird ihr Fettgehalt durch die Zugabe von Butter erhöht.

Wenn man so will, sind meine Lebkuchenschnitten die weihnachtliche Version meiner Donauwellen. 😀

Die Menge reicht für ein halbes Blech.

Du brauchst:

Für den Teig

  • 2 Bio-Eier
  • 75g Bio-Butter
  • 150g Zucker
  • 4 gehäufte EL Backkakao
  • 1 gehäufter TL Zimt
  • 2 TL gemahlener Koriander
  • 1/2 TL gemahlener Anis
  • 1/2 TL gemahlene Nelken
  • 1/2 TL gemahlener Ingwer
  • 10 Kugeln Piment, gemahlen
  • 180g Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 150ml Bio-Milch

Für die Buttercreme

  • 250ml Bio-Milch
  • 4 EL Zucker
  • 1/2 Päckchen Vanillepudding-Pulver
  • 100g Bio-Butter

Außerdem

  • Marmelade deiner Wahl
  • 100g Zartbitterschokolade
  • 20g Bio-Butter

Du beginnst mit der Zubereitung des Blechkuchens.

  1. Zuerst rührst du die Eier mit der Butter, dem Zucker, dem Kakao und den Gewürzen schaumig auf. Am besten geht das, wenn die Butter flüssig oder zumindest sehr weich ist. 
  2. Anschließend gibst du Mehl, Backpulver und Milch hinzu und rührst sie ebenfalls unter. 
  3. Den Teig füllst du dann in eine rechteckige Kuchenform oder du legst einen Backrahmen auf ein Backblech, das mit Backpapier oder einer Backmatte ausgelegt ist und gibst den Teig dort hinein. Nach dem Glattstreichen backst du den Teig bei 200°C für etwa 20min. Führ vor dem Herausnehmen auf jeden Fall die Stäbchenprobe durch. 
  4. Nach dem Backen kannst du ihn direkt mit einer dünnen Schicht Marmelade bestreichen. Den Backrahmen nicht abnehmen.

Danach machst du die Buttercreme. 

  1. Dazu verrührst du die Milch mit dem Zucker und dem Pudding-Pulver und lässt sie unter Rühren aufkochen, bis die Masse eindickt und Blasen wirft. 
  2. Nun gibst du die Butter hinzu und rührst sie unter. 
  3. Die flüssige Buttercreme verstreichst du gleichmäßig auf deinem Teig. 

Zuletzt folgt die Schoko-Schicht.

  1. In einem Wasserbad schmelzt du die Schokolade und rührst die Butter unter. 
  2. Dann verteilst du das Gemisch gleichmäßig auf der Buttercreme und lässt den Kuchen einige Stunden auskühlen, bevor du ihn anschneidest.

Am einfachsten lassen sich die Schnitten kurz bevor die Schokolade richtig hart wird schneiden. Wenn du diesen Zeitpunkt verpasst, hilft dir aber auch ein heißes Messer, damit die Schoko-Schicht nicht in Einzelteile zerbricht. 

Hast du noch Lust auf weitere Lebkuchen-Rezepte? Probier mal meine saftigen Lebkuchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: