Pfirsichtorte ohne backen

Wenn es im Sommer so richtig heiß ist, hab ich meist wenig Lust auf backen, denn dadurch wird meine Küche schnell zur Sauna. Trotzdem will ich nicht auf leckere Torten verzichten – die perfekte Zeit für Kühlschranktorten. Das sind Torten, die einfach und ohne backen gemacht werden können und im Kühlschrank dann bloß noch fest werden müssen, weshalb sie sich perfekt für den Hochsommer eignen. Sie zeichnen sich durch einen einfachen Boden aus Keksen oder Ähnlichem aus und sind meistens cremig und fruchtig.

Ich habe mich dabei für eine Pfirsichtorte entschieden, die ganz klassisch einen Boden aus zerkrümelten Keksen mit Butter hat und darauf eine locker-luftige Schicht Sahnecreme. Abgerundet wird das Ganze mit einer fruchtigen Pfirsich-Schicht und Pfirsich-Scheibchen darauf. Das Beste daran: Ich verwende keine Gelatine, wodurch die Torte auch für Vegetarier geeignet ist. Sie ist einfach und schnell gemacht und nach einer Zeit im Kühlschrank herrlich erfrischend an heißen Sommertagen.

Pfirsichtorte aus dem Kühlschrank – perfekt für heiße Sommertage

Die Menge reicht für eine runde Form mit einem Durchmesser von 26cm. 

Du brauchst:

Für den Keksboden

  • 300g Kekse deiner Wahl, z.B. Löffelbiskuits oder Butterkekse
  • 100g Bio-Butter

Für die Sahnecreme

  • 200ml Bio-Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 250g Bio-Quark
  • 500g Mascarpone
  • 100g Zucker

Für die Pfirsich-Schicht

  • 250ml Pfirsichsaft oder Pfirsich-Maracuja-Saft
  • 1 Päckchen klarer Tortenguss
  • 2 EL Zucker
  • 1 Pfirsich

Du beginnst mit der Zubereitung des Keksbodens. 

  1. Zuerst zerstößt du die Kekse in einer Schüssel, bis sie möglichst fein sind. Das geht am besten mit einem breiten Stößel aus Holz. 
  2. Dann verknetest du die Keksbrösel mit der Butter zu einem festen Teig und kleidest damit den Boden einer runden Form aus.  Den Boden gut andrücken. Ich nehme dafür gleich einen Tortenteller, auf den ich einen runden Backrahmen stelle. 

Danach stellst du die Sahnecreme her. 

  1. Dazu schlägst du die Sahne mit dem Sahnesteif und dem Zucker steif. 
  2. Anschließend rührst du den Quark und die Mascarpone unter, sodass eine glatte Masse entsteht. Wenn dir die Creme nicht süß genug ist, rührst du noch mehr Zucker unter. Die Sahnecreme verteilst du dann gleichmäßig auf dem Keksboden.

Nun versiegelst du die Creme mit der Pfirsich-Schicht.

  1. Dafür verrührst du den Saft zusammen mit dem Tortengusspulver und dem Zucker in einem Topf und lässt ihn unter Rühren kurz aufkochen, sodass er eindickt. 
  2. Nach etwa zwei Minuten ohne Hitze und unter weiterem Rühren kannst du den Tortenguss vorsichtig auf der Sahnecreme verteilen. Beginn dafür in der Mitte und arbeite dich zu den Rändern vor. 
  3. Danach wäschst du den Pfirsich, entkernst ihn und schneidest ihn in Scheibchen. Mit den Scheibchen dekorierst du dann die Pfirsich-Schicht. Lass die Torte einige Stunden im Kühlschrank oder besser noch über Nacht, bevor du sie anschneidest, damit sie auch wirklich fest ist. 

Die Torte eignet sich nicht nur toll für die kalte Küche daheim, sondern kann auch im Urlaub ohne großen Aufwand hergestellt werden. Selbst im Wohnmobil ist es kein Problem, denn die Sachen, die du dafür brauchst, nehmen kaum Platz weg und du zauberst in wenigen Schritten einen kulinarischen Höhepunkt für deine Reise. 🙂 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: