Pfannkuchentorte

Hast du früher auch so gern Pettersson und Findus geschaut? Durch den quirligen kleinen Kater und den erfinderischen alten Mann wurden alltägliche Dinge wie Zelten oder Silvester zu echten Abenteuern, die mich in ihren Bann gezogen haben. Neben dem chaotischen Duo haben auch die sprechenden Hennen und die komischen Mucklas die mit viel Liebe zum Detail gemalten Episoden so lebendig und unterhaltsam für mich gemacht. Petterssons behaglicher Hof mit den typisch schwedisch roten Holzhäusern inmitten der Natur haben vermutlich schon damals mein Interesse für Schweden entfacht. Besonders ist mir dazu auch die Episode „Eine Geburtstagstorte für die Katze“ in Erinnerung geblieben, bei der die beiden eine besondere Torte backen, nämlich eine Pfannkuchentorte mit einer Menge Beeren.

Für Schweden ist diese gar nicht so ungewöhnlich, denn dort gibt es sie mit allen möglichen Früchten, Marmeladen und Cremes belegt. Meine Pfannkuchentorte ähnelt optisch aber der von Pettersson und Findus. Bestrichen ist sie mit Schlagsahne und einer selbstgemachten Beerenmarmelade mit Beeren aus meinem Garten. Jede Schicht beinhaltet außerdem noch einige Beeren. Außerdem ist sie schneller gemacht als eine gewöhnliche Torte, denn zur Herstellung braucht es nur ein paar Pfannkuchen, Schlagsahne und Beeren und trotzdem macht sie optisch einiges her.

Meine Pfannkuchentorte wird mit Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren und Pfefferminze dekoriert.

Die Menge reicht für eine Torte mit einem Durchmesser von etwa 20cm. 

Du brauchst:

Für die Pfannkuchen

  • 2 Bio-Eier
  • 1/2 TL Salz
  • 100g Dinkelmehl
  • 100ml Bio-Milch

Für die Sahne

  • 200g Bio-Schlagsahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 3 EL Zucker

Für die Dekoration

  • Beeren nach Lust und Laune, z.B. Erdbeere, Heidelbeeren und Himbeeren
  • Beerenmarmelade, z.B. Erdbeermarmelade, Himbeermarmelade oder eine Mischung von Beeren
  • Puderzucker und Minzblätter nach Geschmack

 

  1. Für die Pfannkuchen gibst du alle Zutaten in eine Schüssel und verrührst sie miteinander zu einem glatten Teig. 
  2. In einer kleinen Pfanne backst du 6 bis 8 dünne Pfannkuchen mit etwas Öl oder Butter damit aus. 
  3. Für die Schlagsahne gibst du alle Zutaten für die Sahne in eine Schüssel und rührst zunächst auf niedriger Stufe. Dann steigerst du die Rührgeschwindigkeit langsam. Wenn du direkt mit der höchsten Stufe beginnst, kann es schnell passieren, dass deine Sahne klumpt und Butter entsteht, deshalb lieber etwas Zeit mitbringen. 
  4. Danach wäschst du die Beeren und legst einige beiseite, die du oben auf die Torte legen willst. Die übrigen schneidest du in Scheibchen, sodass sie gut zwischen deine Schichten passen werden. 
  5. Nun nimmst du immer einen Pfannkuchen, bestreichst ihn dünn mit Marmelade und Schlagsahne, legst einige Beeren-Scheibchen darauf und schichtest dann wieder einen Pfannkuchen darauf, den du wieder mit Marmelade und Schlagsahne bestreichst, wieder mit Beeren-Scheibchen belegst und so weiter, bis du schließlich alle Pfannkuchen auf diese Weise aufgebraucht hast. 
  6. Den letzten Pfannkuchen, sozusagen den Deckel der Torte, bestreichst du auch mit Marmelade und Sahne und legst darauf dann die Beeren, die du zur Dekoration beiseite gelegt hattest. Du kannst die Torte auch noch mit Puderzucker bestreuen und mit Minzblättern verzieren. Die Torte sollte mindestens eine Stunde im Kühlschrank durchziehen, bevor du sie anschneidest. 
Zum Schluss bestreue ich meine Pfannkuchentorte noch mit etwas Puderzucker.

Da meine Pfannkuchen keinen Zucker enthalten, ist die Torte insgesamt sehr zuckerarm, denn lediglich in der Sahne befindet sich etwas Zucker – die Torte ist also tatsächlich nicht nur für kleine und große Pettersson-und-Findus-Fans geeignet, sondern eignet sich auch toll als Geburtstagstorte. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: