Zitronen-Cupcakes zur Geschlechtsenthüllung

Wird es ein Mädchen oder ein Junge? Diese Frage stellen sich nicht nur Außenstehende, sobald die Schwangerschaft verkündet wurde, sondern ganz besonders auch die werdenden Eltern und das vermutlich bereits seit dem Tag, an dem sie von ihrem Glück erfahren haben. In ihrem Kopf kreisen erste Vorstellungen vom gemeinsamen Leben als Familie, von gemeinsamen Ausflügen und Abenteuern, von Geburtstagen, besinnlichen Weihnachtsfesten und auch von ganz alltäglichen Dingen wie dem Wickeln des kleinen Schatzes, dem Füttern und dem gemeinsamen Spielen. Sobald sie das Geschlecht erfahren, werden diese Vorstellungen mit einem Mal noch viel realer und detaillierter und die Vorfreude auf das gemeinsame Kind steigt immens! 🙂

Eine schöne Möglichkeit, seinen Liebsten davon zu erzählen, sind Cupcakes, deren Innerstes das Geschlecht offenbart. So steigt vor dem Vernaschen noch einmal die Neugier kräftig an. Ich habe mich für ein neutrales Äußeres entschieden. Die Basis bildet ein Zitronen-Muffin, der mit einer Zitronen-Frischkäse-Haube versehen ist. Im Inneren des Muffins befindet sich dann ebenfalls eine Frischkäsecreme, die ich in der entsprechenden Farbe eingefärbt habe.

Noch in der Form haben deine Gäste keine Ahnung, welches Geschlecht dein Baby hat

Die Menge reicht für 12 Cupcakes. 

Du brauchst:

Für den Teig

  • 2 Bio-Eier
  • 100g Bio-Butter
  • 100g Zucker
  • 175g Dinkelmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 150ml Bio-Buttermilch
  • 1 unbehandelte Zitrone, den Saft davon 

Für die Füllung

  • 150g Bio-Frischkäse
  • 50g Zucker
  • rote oder blaue Lebensmittelfarbe

Für die Haube

  • 200ml Bio-Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 5 EL Zucker
  • 200g Bio-Frischkäse
  • 1 unbehandelte Zitrone, die Schale davon

Du beginnst mit der Herstellung des Teiges und seiner Füllung.

  1. Vor Beginn reibst du von deiner unbehandelten Zitrone die Schale ab und stellst sie beiseite. Außerdem presst du ihren Saft aus, den du gleich für den Teig benötigen wirst. 
  2. Für den Teig gibst du zuerst die Eier, die Butter und den Zucker in eine Schüssel und verrührst sie schaumig miteinander. Je schaumiger, desto lockerer der Teig später. 
  3. Danach gibst du die übrigen Zutaten für den Teig hinzu und verrührst alles miteinander, bis eine einheitliche Masse entsteht. 
  4. Nun kleidest du ein Muffinblech mit entsprechenden Förmchen aus. Dafür nehme ich gern Silikon-Förmchen, da ich sie wiederverwenden kann. Die Förmchen füllst du erst einmal mit ungefähr einem Esslöffel deines Teiges. 
  5. Dann gibst du den Frischkäse, den Zucker und die Lebensmittelfarbe deiner Wahl in eine Schale und verrührst sie zu einer glatten Masse miteinander. Nun verteilst du deinen farbigen Frischkäse gleichmäßig auf die halbgefüllten Muffinförmchen. 
  6. Darauf gibst du wieder etwas von deinem Teig, sodass dein gesamter Teig aufgebraucht wird. 
  7. Anschließend backst du sie bei 175°C für circa 17min. 

Nach dem Auskühlen der Muffins bereitest du ihre Haube vor. 

  1. Dafür schlägst du die Sahne zusammen mit dem Zucker und dem Sahnesteif auf. 
  2. Dort hinein gibst du den Frischkäse für die Haube sowie die geriebene Zitronenschale und rührst sie vorsichtig unter zu einer glatten Masse. 
  3. Diese füllst du nun in eine Tülle mit Sternform und verzierst damit deine Muffins. Wenn du magst, kannst du die Hauben auch noch mit farbigen Zuckerstreuseln verzieren. 

 

Es wird ein Junge!

Natürlich kannst du die Füllung der Muffins auch einfach ganz weiß lassen und sie zu allen möglichen anderen Anlässen backen. Auf jeden Fall machen sie sich ganz toll auf deiner Party zur Geschlechtsenthüllung (gender reveal party) oder als kleine Überraschung für Menschen, denen du es nicht bloß einfach so erzählen magst. 🙂 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: