Kassler auf Sauerkraut

Die ganze Familie kommt zum Mittagessen zusammen und es gibt einen deftigen Braten. So war es früher und ist es heute nur noch selten. Vielleicht ist das ein Grund, weshalb ich eher selten traditionelle deutsche Hausmannskost koche. Ganz zu verachten ist diese – wenn auch zugegebenermaßen ziemlich fettreiche – Küche nicht, denn sie beherbergt auch etliche Schätze. Dazu gehört für mich Kassler auf Sauerkraut, das nicht nur etwas Luxus in meiner Landhausküche ist, sondern mich auch an die Sonntage erinnert, an denen wir nicht in der Küche, sondern im Esszimmer gespeist haben. Im Hintergrund spielte Bach, eine wohlige Wärme durchströmte den großen Raum, in dessen Kamin das Holz leise knisterte und knackte und ein köstlicher Braten stand auf dem Tisch.

Für Kassler gibt es drei Varianten: mit Knochen, durchwachsen und fettarm. Ich bevorzuge fettarmen Kassler. Die Annahme, ohne Knochen oder Fett würde er trocken, kann ich widerlegen. Mein Kassler auf Sauerkraut ist immer saftig, dank des Tontopfs, den ich verwende, denn dieser gibt während des Backprozesses nach und nach seine Feuchtigkeit ab, wodurch sein Inhalt stets saftig bleibt. Kassler lässt sich natürlich aber auch in der Auflaufform mit Abdeckung backen, wie du im Bild unten sehen kannst. Das Sauerkraut dient als natürlicher Feuchtigskeitsspender. À propros: Sauerkraut tut uns gut, denn es ist ein natürlicher, saisonaler und regionaler Lieferant für Vitamin C. Schon die Wikinger wussten es zu schätzen. Auf ihren Reisen nahmen sie fässerweise Sauerkraut mit, um damit dem unter Seefahrern gefürchteten Skorbut vorzubeugen. Mit dieser kleinen Geschichte sollten sich auch die Kleinen überzeugen lassen, etwas Sauerkraut zu essen, schließlich haben das auch die Wikinger so gemacht. 😉

Kassler in der Auflaufform

Diese Menge reicht für 2 Personen. 

  • 350g Kassler, fettarm
  • 500g Sauerkraut
  • 1 EL Senf
  • 2 Lorbeerblätter
  • 10 Kugeln Piment
  1. Den Tontopf weichst du für ca. 15min in kaltem Wasser ein. 
  2. Das Sauerkraut gibst du in den Tontopf und bestreust es mit den Lorbeerblättern und den Pimentkugeln. 
  3. Darauf legst du das Kassler und bestreichst alle freiliegenden Seiten mit einer dünnen Schicht Senf. 
  4. Nun legst du den Deckel drauf und backst den Topf samt Inhalt für etwa 70min bei 200°C im Ofen. Falls du mehr Fleisch verwendet hast, erhöht sich die Backzeit natürlich.  
Saftig und zart – Kassler auf Sauerkraut

Für mich passen am besten dunkle Bratensoße und Kartoffeln oder Kroketten zum Kassler auf Sauerkraut. Für die Bratensoße nehme ich etwas von dem Saft, den Sauerkraut und Kassler gelassen haben, und rühre sie ein. Wie magst du dein Kassler am liebsten? 🙂 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: