Kartoffelecken

Außen kross, innen weich, goldig glänzend und noch richtig heiß – so hat man sie am liebsten.  Sie sind einfach und schnell gemacht, auch für Vegetarier und Veganer geeignet und perfekt, wenn es mal zügig gehen muss oder du nicht so lange in der Küche stehen willst. Natürlich schmecken sie super als Beilage zu Steak, Burger und Co., aber auch als Hauptspeise sind sie klasse. Auf einem Schiefertablett mit einer passenden Soße, wie einer rauchig-süßen BBQ-Soße, und einem frischen Blattsalat werden sie so richitg gut in Szene gesetzt. 

Damit sie wirklich knusprig werden, braucht es vor allem eins: Öl. Drauf verzichten und die Kartoffelecken so in den Ofen schieben, kann ich nicht empfehlen, denn dann backen sie fest und wenn man versucht, sie von der Backmatte oder dem Backpapier zu lösen, hat man nachher etwas, das an einen heruntergefallenen Kuchen erinnert – ein einziges Kuddelmuddel. Am Öl sollte also nicht gespart werden. Stattdessen empfehle ich, ein hochwertiges Öl zu nehmen, wie beispielsweise natives Olivenöl – das gibt auch noch zusätzlich Geschmack. Im Prinzip kannst du aber jedes Öl nehmen. Je nach Gewürzen verwende ich Rapsöl, Sonnenblumenöl oder Olivenöl. 

Ein weiterer Tipp von mir ist, zu den Gewürzen einen halben Teelöffel Kurkuma hinzuzufügen. Das hat zwar keine Auswirkungen auf den Geschmack, lässt deine Kartoffelecken aber goldig glänzen. Probier’s aus! 😉 

Es gibt viele Möglichkeiten, die Kartoffelecken zu würzen und zu kombinieren. Ein paar Ideen von mir sind: 

  • klassisch: nur mit Salz und Pfeffer, dazu frischer Tomatenketchup
  • elegant: mit Rosmarin, dazu eine rauchige BBQ-Soße
  • pikant: mit Chili, Paprikapulver und Curry, dazu eine fruchtige Cocktailsoße
  • dekadent: mit Knoblauch und fein geriebenem Parmesan, dazu Basilikumpesto
  • rauchig: mit smoked paprika, dazu eine cremige Knoblauchsoße
Sie sehen beinahe aus wie kleine Goldstücke, die Kartoffelecken.

Für 2 Portionen brauchst du: 

  • 8-10 faustgroße Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • 4 EL Öl 
  • Salz und Pfeffer
  • 2-3 TL Gewürze nach Wahl
  1. Zuerst schälst du die Kartoffeln und schneidest sie in mundgerechte Stücke. 
  2. Dann vermischst du in einer Schale Öl, Salz, Pfeffer und die Gewürze. 
  3. Nun gibst du die Kartoffeln in die Schale, verschließt diese mit einem Deckel und schüttelst, bis die Marinade sich gut verteilt hat. 
  4. Im Ofen backst du die Kartoffelecken auf einer Backmatte oder Backpapier bei 220°C auf mittlerer Schiene für circa 25min.  Achte darauf, dass die Ecken nicht übereinander liegen, sondern alle genug Platz haben. Schau beim Backen am besten gelegentlich kurz nach den Kartoffelecken, um die Bräunungsstufe zu überprüfen. 

Hunger bekommen? Dann am besten gleich ausprobieren! Lass mir in den Kommentaren gern weitere Ideen da, ich würde mich darüber sehr freuen 🙂 

3 Kommentare zu „Kartoffelecken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: